Filmvorführung: HUNGER
Irland 2008, Regie: Steve Mc Queen, 92 min.
Nordirland 1981: Der Film schildert die Erfahrungen von
Bobby Sands, einem 27jährigen Belfaster und Mitglied
der IRA, angeklagt des Waffenbesitzes und zu 14 Jahren
Haft verurteilt. Sands starb am 5. Mai im Alter von 27
Jahren nach 66 Tagen im Hungerstreik. Er war der erste
von zehn Gefangenen, die 1981 im Hungerstreik starben.
18.00 Uhr, Werkstattkino, Fraunhoferstr. 9