Als gemeinsamer Auftakt ist ein großes Plenum aller
Gruppen und Aktivist_innen im Kafe Marat angedacht.
Für dieses große offene Treffen wollen wir den ganzen
Tag nutzen, um anhand exemplarischer Verfahren
gegen Aktivist_innen aus unterschiedlichen politischen
Bereichen und eines Rückblicks der Roten Hilfe über
aktuelle Entwicklungen von Repression in München zu
diskutieren.

Dabei ist insbesondere unser Ziel, sowohl über erfolgreiche
Vorgehensweisen gegen staatliche Repression,
als auch über Probleme und Defizite im gemeinsamen
Umgang mit Repression zu sprechen, und neue
Möglichkeiten von gegenseitiger solidarischer
Unterstützung zu finden.
Bisher sind folgende Erfahrungsberichte und Themen für
diese Diskussion vorgeschlagen:
– Jahresrückblick der Roten Hilfe München
– Auseinandersetzung mit den Durchsuchungen des
Infoladens im Kafe Marat
– Austausch über den vielschichtigen Prozess von Ebs
und dessen politische Begleitung
– Polizeiliche Willküraktion nach Protesten vor dem
bayerischen Landtag
– Rückblick über Prozesse und Haft der Münchner
Hausbesetzer_innen
Wir würden uns sehr über eure zahlreiche Beteiligung an
diesem Plenum freuen.
14:00 Uhr, Kafe Marat, Thalkirchnerstraße 102
Für Vokü und Getränke ist gesorgt!